Livraison offerte
100% clients satisfaits
Satisfait ou remboursé
Support réactif
Paiements sécurisés
▷ Was ist die Longe?

santé -

▷ Was ist die Longe?

Manche sagen, es fing mit Pferden an. Seit Jahrzehnten nutzen Trainer Teiche und Becken, um Vollblütern ein hervorragendes Herz-Kreislauf-Training zu ermöglichen, ohne die Beine des Tieres zu überanstrengen.

Wenn Sie gerne spazieren gehen, es aber aufpeppen möchten, ist die Longe-Cote ideal, um Ihre körperliche Verfassung zu verbessern. Diese eher sanfte Aktivität bietet ein großartiges Herz-Kreislauf-Training, hilft Ihnen aber auch, Kalorien zu verbrennen, während sie fast alle Ihre Muskeln stärkt.

Hier ist ein Überblick darüber, was Longe-Cote ist, wie man es sicher macht und welche Variationen Sie ausprobieren können, um Ihre Fitness zu verbessern.

Die Grundlagen von Longe-Cote

Longe-Cote wurde vor etwa zwanzig Jahren an den Stränden Nordfrankreichs geboren und wird heute an unserer gesamten Küste praktiziert. Longe-cote wird auch Wasserwandern genannt. Die Longe-Küste besteht darin, dem Ufer zu folgen, während sie mehr oder weniger untergetaucht ist.

Das Longieren der Küste wird in Gruppen praktiziert. So können Sie neue Bekanntschaften machen und Ihren Teamgeist entwickeln. Selbst wenn jeder für sich voranschreitet, gibt es Techniken, um die Gruppe zu energetisieren und die Geschwindigkeit des Fortschritts zu regulieren, dank Führern und Methoden, um sich Wellen zu nähern.

Bannière pour les chaussures d'eau Aquashoes

Was sind die Vorteile des Longe-Cote?

Wasser ist dichter als Luft. Die Ausführung von Bewegungen im Wasser erfordert mehr Anstrengung als die gleichen Bewegungen an Land. Dieser zusätzliche Widerstand beim Gehen im Wasser ermöglicht es Ihnen, Ihre Muskeln zu aktivieren und zu stärken auf eine Weise, die Sie mit Übungen an Land vielleicht nicht erreichen könnten. Es ermöglicht Ihnen auch, mehr Kalorien zu verbrennen, was Ihnen beim Abnehmen helfen kann. Wenn Sie in hüfttiefem Wasser mit einer Geschwindigkeit von 5 km pro Stunde gehen, verbrennen Sie fast doppelt so viele Kalorien, als wenn Sie dasselbe auf dem Trockenen tun würden. Sie können bis zu 250 Kalorien verbrennen, indem Sie 30 Minuten lang in brusttiefem Wasser spazieren gehen!

Sehnsucht ist eine kardiovaskuläre Aktivität mit geringer Auswirkung. Es ist daher sanfter" für Ihre Gelenke, was es zu einer perfekten Aktivität für Menschen mit Arthritis, Osteoporose oder Fibromyalgie macht.

Und da Ihre Zellen zu 65–95 % aus Wasser bestehen, zirkuliert das Blut besser, wenn sie untergetaucht sind, was bedeutet, dass Ihr Herz nicht so stark pumpen muss, um Wasser und Sauerstoff zu zirkulieren.

Der Longe-Cote hat auch Vorteile für Ihre Haut. Sie werden von den Vorzügen des Meerwassers und der Meersalze profitieren, um Cellulite zu beseitigen und Ihre Haut zu straffen.

Dank Meeresjod und dem Süßwassereffekt wird auch Ihr Immunsystem gestärkt und Sie werden weniger anfällig für Krankheiten. Tatsächlich lädt uns Meerwasser mit Energie auf und reinigt unseren Organismus.

Indem Sie die lange Küste inmitten der Natur üben, fördern Sie eine gute Sauerstoffversorgung Ihrer Lunge und Ihrer Muskeln. Ihr Gehirn wird sich während eines Ausflugs beruhigen. Die Anti-Stress-Seite der Longe-Rib wird oft gelobt.

Longe-cote ist vorteilhaft für schwangere Frauen

Longe-Cote-Kurse sind auf dem Vormarsch, da Menschen jeden Alters und Fitnessniveaus nach effektiver Herz-Kreislauf-Aktivität suchen. Longe-Côte-Kurse sind besonders beliebt bei älteren Menschen, übergewichtigen Menschen, Menschen mit Arthritis und Menschen mit Mobilitätsproblemen. Auch Schwangere und Menschen mit Kreuzschmerzen können diese Übung oft gut beherrschen.Sogar ernsthafte Athleten profitieren von den Vorteilen Für Athleten können Wasserübungen als eine Form der aktiven Erholung zwischen intensiven Trainingseinheiten an Land verwendet werden, wodurch Form und Geschwindigkeit verfeinert werden können.

Ideal für Rückenschmerzen

Longe-Coast kann in einem Fluss, einem See, aber häufiger im Ozean oder im Meer praktiziert werden.Wasserübungen werden jedoch in Hallenbädern durchgeführt, die es den Menschen ermöglichen, bei heißem oder kaltem Wetter zu trainieren. Sie müssen nicht schwimmen können , um Longe-Cote zu üben. Schwimmhilfen wie Armbänder oder Gürtel können verwendet werden, um Nichtschwimmern zu helfen, im Wasser über Wasser zu bleiben.

Empfohlen für übergewichtige Personen

Longe-Cote kann im seichten Ende, nur wenige Meter vom Strand entfernt, geübt werden. Für Anfänger wird oft das flache Ende verwendet, da das tiefere Wasser ein intensiveres Training ermöglicht. Die Grundbewegung beim Longieren besteht darin, sich vorwärts zu bewegen, genau wie beim klassischen Schritt. Die Teilnehmer stehen hüfttief im Wasser und schreiten vorwärts, wobei sie sich bemühen, bei jedem Schritt den ganzen Fuß auf den Boden zu setzen. Die Rumpfmuskulatur wird bei jeder Bewegung beansprucht, und die Arme bewegen sich vor und zurück, um den ganzen Körper zu beanspruchen.

Eine US-Studie fand heraus, dass Hügellaufen Ihre Herzfrequenz erhöhen kann als Gehen an Land. Dadurch können Ihr Herz und Ihre Lungen die Übungen härter ausführen.

Eine weitere Studie kam zu dem Schluss, dass Longe-Cote zur Senkung des Blutdrucks beiträgt, insbesondere bei Menschen mit sitzender Lebensweise. Schließlich zeigte eine dritte Studie an Patienten mit Spinalkanalstenose, dass 12 Wochen Longe-Cote ihr Gleichgewicht und ihre Muskelfitness verbesserten.

Bannière pour les chaussures d'eau Aquashoes

Welche Ausrüstung zum Longieren?

Das heißt, Sie brauchen nicht viel Ausrüstung, um Longe-Cote zu machen. Nur ein Badeanzug und Wasserschuhe (Spazierengehen im Meer oder Ozean kann aufgrund von Steinen, Muscheln usw. Fußschmerzen verursachen). Bei kaltem Wetter ist es notwendig, sich mit einem Neoprenanzug auszustatten.

Wie geht man im Wasser?

Für eine weniger intensive, aber nicht weniger effektive Praxis entscheiden sich immer mehr Menschen dafür, im Wasser zu gehen, anstatt zu laufen. So wie das Gehen an Land an Boden gewinnt, so gewinnt auch das Gehen im Wasser!

An den meisten französischen Stränden gibt es weit mehr lange Küsten als Schwimmer. Viele Menschen können nicht schwimmen, schwimmen nicht gerne oder wollen ihre Haare oder ihr Gesicht nicht nass machen. Fast jeder kann Bergsteigen, um in Form zu bleiben oder in Form zu kommen.

Um anzufangen, mit Wasser gehen hüfthoch. Konzentrieren Sie sich auf das Gehen und respektieren Sie dabei Ihre Körperhaltung.Halten Sie dazu:

gedrückt
  • Rumpf- und Rückenmuskulatur aktiviert,
  • Rücken gerade und gestreckt,
  • Schultern zurück,
  • Kopf hoch, Blick geradeaus,
  • Kopf gut von den Schultern nehmen,
  • Versuchen Sie beim Gehen darauf zu achten, dass Sie Ihren Oberkörper gerade halten, ohne sich nach vorne oder zur Seite zu lehnen,
  • mach einen großen Schritt,
  • drücke zuerst deine Ferse und verlagere dann dein Gewicht auf deine Zehen,
  • Fühlen Sie sich frei, Ihre Arme beim Gehen zu wiegen,
  • Sobald Sie die Seitenlinie mit der richtigen Haltung beherrschen, können Sie es in tieferem Wasser versuchen

Sobald Sie die richtige Einstellung haben, können Sie Ihre Routine mit ein paar Variationen weiterentwickeln. Beginnen Sie mit einer Runde jeder Variation und arbeiten Sie sich bis zu mehreren Runden jeder Variation vor.

Knie

Hebe die Knie wird die Longe-Cote intensiver machen. Es trainiert auch die unteren Muskeln sowie die Gesäß- und Hüftbeuger.

So führen Sie diese Variation durch:

  • Aktivieren Sie Ihren Kern und heben Sie Ihr rechtes Knie so hoch wie Sie können,
  • Hebe gleichzeitig deinen linken Arm,
  • Wechseln Sie und machen Sie dasselbe mit Ihrem linken Knie und Ihrem rechten Arm,
  • Ausfälle beim Gehen
  • Ausfallschritte trainieren Ihre Quads, Beinbeuger, Waden und Gesäßmuskeln. Gehen Sie für diese Variation der Übung auf Hüfthöhe im Wasser.

Um diese Übung durchzuführen:

Schritt nach vorne mit dem rechten Fuß. Senken Sie Ihren vorderen Oberschenkel ab, so dass er parallel zum Boden des Beckens ist. Stellen Sie sicher, dass Ihr rechtes Knie auf einer Linie mit Ihrem Knöchel liegt, ohne darüber hinauszugehen. Halten Sie Ihr hinteres Bein gerade. Bringen Sie Ihren linken Fuß nach vorne und treten Sie mit Ihrem linken Bein weiter nach vorne. Eine andere Variante dieser Übung besteht darin, seitliche Ausfallschritte anstelle von Ausfallschritten nach vorne zu machen. Seitliche Ausfallschritte trainieren die Adduktormuskeln, die sich an der Innenseite der Oberschenkel befinden.

Bürgersteig

Diese Variation des Wassergehens zielt auf die inneren und äußeren Muskeln Ihrer Oberschenkel ab.

Um diese Übung durchzuführen:

  • Stellen Sie sich zur Seite, rechte Hüfte nach vorne,
  • Schritt seitwärts mit dem rechten Fuß,
  • Bringen Sie Ihren linken Fuß zu Ihrem rechten Fuß
  • Fahren Sie so fort, bis Sie die andere Uferseite erreichen,
  • Gehen Sie zurück, linke Hüfte nach vorne.

Hinweise für Anfänger im Longe-Cote

Trainiere in tieferen Gewässern

Um die Gehform an Land nachahmen und schnell genug gehen zu können, damit Ihre Herzfrequenz die Bereiche mit mittlerer bis hoher Herzfrequenz erreicht, müssen Sie tief genug im Wasser sein, um den Grund nicht zu berühren. Für viele Menschen bedeutet dies eine Tiefe von mindestens 1,6 bis 1,8 Metern.

Achten Sie auf die Haltung des Oberkörpers

Zu den Haltungshinweisen gehören das Anheben des Kopfes, das Einziehen des Kinns, das Zusammenführen und Absenken der Schulterblätter und das Annähern des Bauches an die Wirbelsäule. Die Arme sollten in einem 90-Grad-Winkel angewinkelt sein und wie ein Pendel im Wasser schwingen.

Benutze die Grundlagen des Unterkörpers

Um die Biomechanik des Gehens an Land mit den Beinen nachzuahmen, ist es hilfreich, die Sitzung auf der Seite des Ausfallschritts mit einem vertikalen Tritt zu beginnen und dann den Schritt allmählich zu öffnen.Die Kniebeugung ist leicht und der Quadrizeps drückt das Wasser nach vorne, nicht nach oben, dann lenkt die Ferse den hinteren Teil des Schritts. Der Fuß sollte wie ein Pinsel wirken und entspannt sein, vor und zurück schwingen.

Erwägen Sie, die Dauer Ihres Ausflugs zu verkürzen

Longe-cote erhöht Ihren Stoffwechsel und Ihren Energieverbrauch. Daher ermüden Sie bei Übungen im Wasser möglicherweise schneller als bei Aktivitäten an Land.

Ersetzen Sie beispielsweise einen 45-minütigen Spaziergang auf dem Laufband durch einen 30-minütigen Bergaufstieg. Denken Sie vor allem daran, hydriert zu bleiben.

Konsultieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie Herzprobleme haben

Ihre Herzfrequenz steigt mit höheren Sommertemperaturen (Wasser und Umgebung). Wenn Sie Herzprobleme oder Bluthochdruck haben, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren, bevor Sie mit dem Longe-cote beginnen.

Bannière pour les chaussures d'eau Aquashoes

Spezifische Sicherheitstipps für Umhängebänder

  • Bleiben Sie hydriert. Sie werden vielleicht nicht bemerken, wie viel Sie schwitzen, wenn Sie Longe-Cote üben. Es ist wichtig, gut hydriert zu bleiben, besonders im Sommer
  • Fahren Sie im Idealfall nie alleine aufs Meer hinaus,
  • Stornieren Sie Ihre Reise bei schlechtem Wetter oder starken Meeresströmungen,
  • Achten Sie auf den Meeresboden. Sie können dort auf alle Arten von Kreaturen stoßen. Um Verletzungen zu vermeiden, Wasserschuhe tragen.
  • Trage eine Schwimmhilfe, wenn du gerade erst anfängst. Dies ist besonders nützlich, wenn Sie kein guter Schwimmer sind oder Gleichgewichtsprobleme haben.
  • Hören Sie auf, wenn Sie Schmerzen verspüren. Versuchen Sie nicht, eine Bewegung zu erzwingen, wenn Sie sich nicht wohl fühlen.
  • Hören Sie sofort auf und holen Sie sich Hilfe, wenn Sie sich benommen oder schwindelig fühlen, nicht atmen können, ohnmächtig werden oder sich schwach fühlen, Brustschmerzen oder Druck im Oberkörper haben und wenn Ihnen übel oder verwirrt ist.

Konsultieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie mit dem Longe-Cote beginnen, insbesondere wenn Sie an einer Krankheit leiden oder verschreibungspflichtige Medikamente einnehmen.

Was ist bei der Longe-Côte zu beachten?

Lunging ist eine großartige Form des Herz-Kreislauf-Trainings und des Widerstandstrainings. Es hilft, eine große Anzahl von Muskeln zu stärken und zu straffen, während es Kalorien eliminiert und darauf achtet, Ihre Knochen und Gelenke nicht zu überlasten.

Beginnen Sie langsam und erhöhen Sie das Tempo allmählich. Machen Sie das Longieren lustig und interessant, indem Sie die Übungen variieren und verschiedene Geräte ausprobieren. Auf diese Weise werden Sie feststellen, dass Bergsteigen nicht nur gut für Ihren Körper, sondern auch perfekt für Ihre Moral ist!

.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare genehmigt werden müssen, bevor sie angezeigt werden.